Ingrid Knaack


Geboren wurde ich zwar in Hamburg, aber aufgewachsen bin ich in Hoisdorf, im sogenannten „Alten Dorf“. Nach der Grundschulzeit wechselte ich auf das EvB, wo ich das Abitur machte. Seit Ende des Studiums wohne ich mit meinem Mann am Achtern Diek, wo wir unsere drei inzwischen erwachsenen Kinder großgezogen haben.

Der Ansporn, mich kommunalpolitisch zu engagieren, resultierte aus dem Wunsch, mich für die Bedürfnisse der Kinder einzusetzen. Das ist nun schon mehr als 20 Jahre her und mein Interessenspektrum hat sich geweitet, trotzdem ist die Arbeit als Vorsitzende des Schul- und Sozialausschusses ein wichtiger Bestandteil meiner kommunalpolitischen Aufgaben.

In meiner Freizeit reise ich gerne, besonders zum Wandern und Geocachen. Daneben bin ich oft mit unserer Hündin Frida unterwegs.